Werner Seminar

Über

Das Thema 2016: Sprachvergleich Deutsch-Japanisch
Prof. Dr. Angelika Werner

Im Seminar sollen die beiden Sprachen Deutsch und Japanisch auf ihre typischen Unterschiede hin untersucht werden. Das kann im Bereich des Wortschatzes sein, im Bereich der Grammatik, im Bereich der Höflichkeit (könnten Sie bitte …), der kulturellen Unterschiede (eine Suppe essen) oder der unterschiedlichen Verwendung in verschiedenen vergleichbaren Situationen mit sprachlicher Auswirkung (ja - nein). Auch die Prosodie differiert in den Wort-Akzenten (Stress-Akzent oder Höhen-Akzent), die Satzmelodie und Betonung ist unterschiedlich, sowie die Aussprache verschiedener Vokale und Konsonanten (ü oder r). Ebenso findet man in der non-verbalen Sprache, wie Gestik, Mimik, Körperabstand usw. Unterschiede vor. Alle diese Bereiche und andere mehr werden wir besprechen, versuchen zu beschreiben und darüber nachdenken, wie man diese Unterschiede sinnvoll an Fremdsprachenlerner weitergeben und unterrichten kann.

Die Sprache im Seminar ist im Prinzip Deutsch.

Wichtig sind: Interesse am Thema, Bereitschaft gemeinsam Aufgaben zu lösen, Aktivität im Unterricht und beim Vor- und Nachbereiten. Jede Woche wird ein Protokoll geschrieben, einmal im Semester ein mündliches Referat gehalten und im Herbstsemester eine kurze Seminararbeit auf Deutsch geschrieben.

Wichtig sind:

  • Interesse am Thema, Aktivität im Unterricht und beim Vor- und Nachbereiten.
  • Jede Woche wird ein Protokoll geschrieben, mündliche Referate und eine kurze Seminararbeit auf Deutsch sind zu schreiben.